> Portrait > die Geschichte

Geschichte

Seit 1984 setzt sich die HPG für nachhaltige Hochschulen ein. Hier können Sie sich einen Überblick über unsere bewegte Geschichte machen.

Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Allgemeinen Ökologie an der Universität Bern

Die HPG ist aus der Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Allgemeinen Ökologie an der Universität Bern (AGFAÖ) entstanden. Die AGFAÖ wurde im April 1984 durch eine Gruppe von Dozierenden, Assistierenden und Studierenden aus verschiedenen Fachrichtungen an der Universität Bern gegründet. Anstoss dazu gab die Einsicht, dass Wissenschaft und Bildung einen Beitrag zur Lösung der ökologischen Probleme der Gesellschaft leisten muss und kann.

Zukunftswerkstatt vom 26.8.2003

Im August 2003 führte die AGFAÖ mit Vertreterinnen und Vertretern verschiedener (Fach-)Hochschulen im Kanton Bern eine Zukunftswerkstatt durch. Der Bericht der Zukunftswerkstatt kann an dieser Stelle heruntergeladen werden.

Wachstum und neuer Name

Anlässlich der inter- und transdisziplinären Öffnung der AGFAÖ gegenüber anderen (Fach)-Hochschulen wurde sie in die "Hannes Pauli Gesellschaft" umbenannt; dieser Name wurde zu Ehren des verstorbenen Mitbegründers der AGFAÖ, Prof. Dr. med. Hannes G. Pauli, gewählt.

Die HPG heute

Die HPG zählt zur Zeit ca. 160 Mitglieder innerhalb und ausserhalb der (Fach-) Hochschulen des Kantons Bern. Die Zusammenarbeit auf verschiedenen Ebenen und mit Organisationen ähnlicher Zielsetzungen stellt ein wichtiges Prinzip und eine wesentliche Stärke der HPG dar. So z.B. die Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Akademischen Gesellschaft für Umweltforschung und Ökologie (SAGUF).

Jubiläumsjahr 2014: 30 Jahre HPG

Im 2014 hat die HPG ihr Jubiläum gefeiert. Festschrit hier: Geschichte und Wirken der HPG (Festschrift zum 30 Jubiläum)


Jahresberichte